Strichcode­qualität

Ein nicht-lesbarer Strichcode kann weitreichende Folgen auf die gesamten nachfolgenden Prozesse entlang der Supply Chain haben. Kontrast und Druckqualität sind nur einige der wichtigen Qualitätskriterien, die bei Strichcodes beachtet werden müssen.


Die Überprüfung der Druckqualität erfolgt mit speziellen Strichcodeprüfgeräten, da mit handelsüblichen Scannern die Strichcodequalität nicht überprüft werden kann. Die Prüfung ist ein technischer Prozess, bei dem ein Strichcodesymbol vermessen wird, um die Konformität mit den Spezifikationen für dieses Symbol zu bestimmen.

Die Überprüfung eines Strichcodes erfolgt nach ISO/IEC 15416, ein 2D-Code wird nach ISO/IEC 15415 überprüft. Der Strichcode wird auf die Einhaltung folgender Parameter überprüft:

Icon: search
  • Dekodierung: Es werden die Prüfziffer, die Hellzone, der Codeinhalt und die Elementbestimmung überprüft.
  • Kontrastwerte: Es werden der Symbolkontrast, der Kantenkontrast, die neue Modulation und die minimale Reflexion im Strichcodesymbol überprüft.
  • Defekte (Störungen) im Strichcodesymbol: Gemeint sind damit helle Flecken in den dunklen Balken oder dunkle Flecken in den Lücken oder Hellfeldern.
  • Dekodierbarkeit: Hier werden die metrischen Abweichungen vom Sollwert der Balken und Zwischenräume beziehungsweise deren Kombination bewertet.

Die Qualität der Strichcodes wird von 0 bis 4 bewertet, wobei 4 die höchste Qualität darstellt. Die Strichcodequalität sollte laut den Allgemeinen GS1 Spezifikationen 1,5 nicht unterschreiten.

Einen großen Einfluss auf die Lesbarkeit von Codes hat deren Größe. Die Abmessungen eines Strichcodesymbols sind entscheidend für den effizienten Einsatz jedes Scanningsystems. Die Abmessungen sind von der jeweiligen Anwendungsumgebung abhängig. Generell sind Strichcodes für logistische Anwendungen größer anzubringen.

Die Allgemeinen GS1 Spezifikationen (Quelle: GS1)
Die Prüfausrüstung von GS1 Austria (Quelle: GS1 Austria)
Muster eines GS1 Strichcodeprüfberichts (Quelle: GS1 Austria)
Broschüre Strichcodequalität (Quelle: GS1 Austria)

Mehr über den Strichcode­prüfservice von GS1 Austria finden Sie hier.