GS1 DataBar

Seit 2010 hat die Strichcode-Familie ein neues Mitglied: Den GS1 DataBar. Er ermöglicht es, erweiterte Produktinformationen von Endverbrauchereinheiten zur Verfügung zu stellen.

Icon: search
Name der ECR-ArbeitsgruppeName der EmpfehlungErscheinungsdatum
arbeitsgruppenIcon-_0008_GS1dataBar
GS1 DataBar
GS1 DataBar Abschlussbericht2013 (ECR Austria)

Quelle: ECR Austria


ECR Austria Empfehlung: GS1 DataBar (Quelle: ECR Austria)

Ausgangssituation

Durch den GS1 DataBar können zusätzliche Informationen in strichcodierter Form auf Produkten angebracht werden – neben der GTIN beispielsweise auch Ablaufdatum, Gewicht oder Chargennummer. Dadurch können Prozesse, etwa zur Qualitätssicherung oder Kundeninformation, optimiert werden.

Vorgehensweise

Die im Jahr 2011 gegründete ECR Austria Arbeitsgruppe „GS1 DataBar“ verfolgte das Ziel, Rahmenbedingungen für den Einsatz des GS1 DataBar, sowie die relevanten Dateninhalte einzelner Produktgruppen zu definieren.

Ergebnis

Es wurde eine Anwendungsempfehlung ausgearbeitet, um die Nutzung des neuen Strichcodesymbols zu erleichtern. Vorteile und Voraussetzungen für den Einsatz des GS1 DataBar werden aufgezeigt, sowie Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten in der Praxis.

Fazit

Seit 2014 ist der GS1 DataBar ein globaler Standard und sollte in allen Scanningumgebungen gelesen werden können. Damit steht erstmals auch eine Lösung für den länderübergreifenden Warenverkehr variabler Endverbrauchereinheiten zur Verfügung.